AutoCAD

 

plus

einfach effektiver mit CAD-Richtlinien
AutoCAD bietet eine Vielzahl an Konfigurations- und Arbeitsmöglichkeiten. Damit alle Anwender diese auch sinnvoll einsetzen können, sollten firmeninterne CAD-Richtlinien definiert werden. Mit CAD-Richtlinien ist Teamarbeit einfacher und effektiver. Ganz gleich ob Sie diese nur intern nutzen oder auch in der Kommunikation mit Dritten.
Unsere Ingenieure haben viel Erfahrung mit der an individuellen Aufgabenstellungen ausgerichteten Anwendung von AutoCAD. Gemeinsam mit unserem Know-how überprüfen Sie Ihre Arbeitstechnik, leiten daraus Vorgaben und Standards ab und erstellen Ihre eigenen AutoCAD CAD-Richtlinien.
Arbeitstechnik, Datenstrukturen
Inhaltlich lassen sich CAD-Richtlinien in die Bereiche Arbeitstechnik und Datenstruktur gliedern. Die Arbeitstechnik beschreibt dabei den Weg, wie man vorgehen sollte, um eine Aufgabe CAD-technisch auszuführen.
Die Datenstruktur beinhaltet den internen Aufbau der Zeichnungsdokumente.
Nachfolgend sind einige Punkte angeführt, welche die Datenstruktur näher definieren und somit der strukturellen Vereinheitlichung des Aufbaus von Zeichnungen dienen und beim Erstellen von CAD-Richtlinien berücksichtigt werden sollten.
Allgemeine Vorgaben
Allgemeine Vorgaben sollten zu folgenden Themen gemacht werden:
  • Datenformat
  • Dateibenennung
  • Dateiablage
  • Zeichnungsvorlagen
  • Zeichnungsrahmen
  • Planköpfe, Plankopfattribute
  • Plotten, Plotstiltabellen
  • Bibliotheken
Vorgaben zur Datenstruktur
Auf den strukturellen Inhalt von Zeichnungen beziehen sich die Vorgaben für:
  • Layer, Layerstruktur
  • Textstile, Schriftarten
  • Bemaßungsstile
  • Linientypen
  • Farben, Strichstärken
  • Schraffuren
  • Layouts
  • Maßstäbe, Einheiten
  • zeichnungsinterne Blöcke
CAD-Richtlinien erstellen
Wenn auch Sie denken, dass Ihr Unternehmen mit CAD-Richtlinien effektiver sein könnte als heute, dann kontaktieren Sie uns! Wir helfen Ihnen Ihre unternehmens-spezifischen CAD-Richtlinien zu erstellen.